R.I.P. Kastanien

Gestern sind die anderen beiden Kastanien gefällt worden. Im vorauseilenden Gehorsam. Hier die Altriper Version der seit den 70ern berühmt gewordenen indianischen Weisheit:
Erst wenn der letzte Baum gefällt,
die letzte Biene vergiftet,
die letzte Fläche versiegelt ist,
werden wir feststellen,

Kann jeder für sich selbst ausfüllen.

Heute um 19 Uhr Trauerfeier an den Baumstümpfen.

2 Gedanken zu „R.I.P. Kastanien

  1. Ich bin gestern 4 mal an der Maxschule vorbei gelaufen und jedesmal habe ich Menschen an den Baumstümpfen stehen sehen, die einfach nicht fassen konnten, was hier geschehen ist.
    Soll ja alles furchtbar vernünftig sein und man wollte uns ja nur schützen. Schützen wovor eigentlich? Die Baumfäule war erst im Anfangstadium! Diese Bäume hätten gefahrlos noch ein paar gute Jahre auf dem Maxplatz stehen können!

    Das Ganze wird noch absurder, will man auf dem Platz auch mit der neuen Gestaltung wieder Kastanien pflanzen….in 20 Jahren sind die dann vielleicht auch annähernd soweit, dass sie ein bisschen Schatten spenden können.

    Und als nächstes dann die Eichen vom alten Friedhof….

    Die Kastanien waren keine Gefahr und die Eichen stehen auch nicht im Weg. Im Weg steht vielmehr die dumpfe Ignoranz, die nicht differenzieren kann oder will und das ist gefährlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.