Schlechte Laune 3.0

Da fährt man in Barcelona morgens früh mit dem Bus zum Flughafen. Steigt in den Flieger nach Frankfurt, nimmt dort den Zug und fährt nach Mannheim. In Mannheim setzt man sich in die Straßenbahn 1 und möchte an der Friedrichstraße die Linie 98 nehmen, um nach Altrip zu fahren und steht dann fassungslos vor dem Fahrplan und stellt fest, dass die Linie 98 zwischen 10.10 Uhr und 13.35 Uhr einfach mal ganz gepflegt Pause macht. Hallo? Geht nicht mal ein stündlicher Takt? Willkommen daheim!

7 Gedanken zu „Schlechte Laune 3.0

  1. Haha, herrlich. Und selbst wenn der Bus fährt, ist er manchmal so voll, dass er keine Fahrgäste mehr mitnimmt… 😀

    Mit der S-Bahn von Rheingönheim finde ich nicht schlecht bis Bahnhof Mannheim… Gute Fahrt 😉

    • So wäre es halt die schnellste Verbindung gewesen. Es ist ein Kreuz mit dem Transportwesen. Ich brauche keinen ICE, der 260 km/h fährt, kein Online- oder Luftlinie-Ticket, sondern einfach nur einen ganz normalen Bus, der zwischen Mannheim und Altrip fährt. Meinetwegen stündlich, zu Stoßzeiten halbstündlich und bitte auch am Wochenende.

  2. hallo immer, du brauchst einen vernünftigen, (barrierefreien) Bus, der dich verlässlich zum Bahnhof fährt und deinen großen Koffer noch dazu. Der in einem so intelligenten Takt fährt, dass du auch noch bequem in andere Verkehrsmittel umsteigen kannst. Altrip – Frankfurt – Barcelona, nein New York, Sydney! oder halt doch Rheingönheim – Ludwigshafen Hbf (!) – Was willst du eigentlich in Barcelona? Der Wasserturm ist doch auch schön.

    W i r alle brauchen daher Gemeindevertreter, die die Mitglieder der Gemeinde tatsächlich vertreten und sich für u n s e r e Interessen einsetzen. Lösungsvorschläge gibt es längst, müsste sich nur mal jemand drum kümmern. Aber nein, es könnte sich ja etwas verändern …. der Bus wäre größer und müsste sich an strenge Fahrzeiten und Tempolimits gewöhnen 😉

  3. Liegt es vllt daran, dass sich die meisten anders fortbewegen als mit Öffis?

    „Jahresbilanz des Fahrzeugbestandes am 1. Januar 2017
    62,6 Millionen Kraftfahrzeuge (Kfz) bildeten den Fahrzeugbestand zum 1. Januar 2017. Dies entsprach einem Zuwachs von mehr als einer Million Kfz (+1,9 %) im Vergleich zum Vorjahresstichtag.

    (…)

    Personenkraftwagen (Pkw)-Bestand 45,8 Millionen

    (…)

    Fahrzeugdichte in Deutschland 684 Kfz je 1.000 Einwohner“

    (https://www.kba.de/DE/Statistik/Fahrzeuge/Bestand/bestand_node.html)

    • Die VG Rheinauen liegt mit 640 Kfz unter dem Bundesdurchschnitt (yeah). Wenn man ein NUTZERFREUNDLICHES, sinnvolles ÖPNV-Angebot bietet, wird es auch von mehr Menschen genutzt. Meinetwegen multimodal, heißt ÖPNV in Kombi mit bsp. Mietrad, Carsharing etc. Es muss eine Verkehrswende her, Hand in Hand mit der Energiewende. Das alles und noch viel meeeehr, würd ich machen, wenn ich König von Deutschland wäääär 😉

  4. Zwischen Altrip und Speyer sollte ein neues Mobilitätskonzept erprobt werden: Elektro-Shuttles sollen Nutzer mit ähnlicher Strecke einsammeln und an ihr Ziel bringen. Geordert wird der Shuttle mit einer App.
    MOIAElektro-Shuttles für Altrip

    • Das klingt gut, aber heißt es SOLLTE oder SOLL? Ist es in Planung oder wünschen Sie sich das? Ich habe heute einen Artikel zu diesem Konzept gelesen, da ist nur von einem Pilotprojekt in Hamburg die Rede.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.