Mannheimer wollen Altriper Buslinie bis zur SAP-Arena

Die Umwelt-, Naturschutz- und Verkehrsverbände in Mannheim haben letzte Woche ein Positionspapier zum weiteren Ausbau des ÖPNV in Mannheim vorgelegt. Im »Fahrplan Verkehrswende Mannheim – ÖPNV der Zukunft« veröffentlicht das Umweltforum 10 Thesen und 5 Projekte für einen zukunftsfähigen Nahverkehr in Mannheim. Und als eines der Projekte wird die Buslinie Mannheim – Altrip vorgestellt. Siehe PDF.
Die ganze Broschüre kann man downloaden unter: http://umweltforum-mannheim.de/presse/fahrplan-verkehrswende-mannheim

Im übrigen kann keine Rede davon sein, dass eine Erweiterung der Buslinie 98 und die Integration in den Nahverkehr von Mannheim bereits vom Tisch ist, wie im März in der Rheinpfalz zu lesen war. Da hat wieder nur jemand heiße Luft abgesondert (wir berichteten schon mehrmals), denn in Sachen Nahverkehrsplan ist bisher noch nichts entschieden worden, auch nichts abschlägig. Hoffen wir also weiter, dass Altrip endlich etwas mehr angeschlossen wird an den öffentlichen Nahverkehr der Metropolregion, in deren Herzen unser Dörfchen liegt.

umweltforum_projekt_5_altrip

 

2 Gedanken zu „Mannheimer wollen Altriper Buslinie bis zur SAP-Arena

  1. Mit einem gut ausgebauten ÖPNV können solche
    sinnlosen Unfälle gar nicht erst passieren:
    25.06.16 12:36
    22-Jähriger kommt ums Leben

    Tödlicher Unfall in „Rehbachkurve“
    Ludwigshafen/Altrip – Ein Autofahrer (22) baut Freitagnacht einen schlimmen Unfall – für ihn kommt jede Hilfe zu spät, seine Begleiterin (18) muss mit schweren Verletzungen in die Klinik.

    Die beiden jungen Menschen sind gegen 1 Uhr auf der Kreisstraße von Altrip in Richtung Ludwigshafen unterwegs, als der 22-jährige Fahrer aus bisher ungeklärter Ursache im Bereich der „Rehbachkurve“ nach links von der Fahrbahn abkommt und mit offensichtlich hoher Geschwindigkeit gegen einen Baum stößt.

    Das Auto landet völlig demoliert im Graben, Trümmerteile liegen über die Fahrbahn zerstreut – beide Insassen aus dem Raum Ludwigshafen werden schwer verletzt. Der junge Mann erliegt seinen Verletzungen noch am Unfallort, seine gerade volljährige Beifahrerin wird vom Notarzt versorgt und in eine Klinik eingeliefert.

    Ein Gutachter soll jetzt die genauen Umstände des tragischen Unfalls klären.

    Das Teilstück der Großwiesenstraße musste während der Unfallaufnahme für mehrere Stunden gesperrt werden.

    sag/pol

    Quelle: Mannheim24

    • Wie dumm ist denn bitte dieser Kommentar und was hat das mit der Busstrecke nach Mannheim zu tun?

      Damit der Kommentar auch nur irgendwie einen Sinn ergibt müsste die Fähre länger als 23 Uhr fahren (mag hier in diesem Blog ja auch wieder keiner) und es müssten um diese Uhrzeit noch Busse fahren.
      Und selbst wenn es dann eine Buslinie gäbe, die all diese Wünsche erfüllt, würde sie der Großteil der „endlich unabhängigen“ jungen Autofahrer dann auch nutzen? – Ich glaube nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.