Reinfall

Kleine Randnotiz: Besonders gut meinte es jemand bei der Grünschnittabgabe am Samstag und stürzte kurzerhand mitsamt seinem Abfallsack in den Container. Da ich nicht weiß, ob er sich verletzt hat, spare ich mir vorerst mal den smiley, ich glaube aber, er ist mit einem Schreck davongekommen.

Ein Gedanke zu „Reinfall

  1. Heute gab es einen Rheinfall im wahrsten Sinne des Wortes. Bei Höchsttemperaturen versuchte ein Radfahrer von der Mannheimer Seite die Fähre zu erwischen, die dann dem in die Pedalen Tretenden gerade vor der Nase davon fuhr. Leider war in der Betonwüste kein Schatten zu finden und der Glasunterstand hat auch eher einen Treibhauseffekt als kühlende Wirkung. Die letzte Vegetation ist den heiß dampfenden Meilern gewichen und die dunklen Kohlehalden, die sich immer wieder entzünden, heizen die Atmossphäre ebenso auf wie die in der langen Schlange verharrenden Autos, die nur ihren Insassen bei laufendem Motor kühlen Wind zufechern. Beim Versuch, die Beine im Rhein zu kühlen, glitt der die Erfrischung Suchende ab und landete in den Rhein. Zum Glück beförderte die Fähre den Überhitzen wohlbehalten von der Mannheimer Vorhölle in das um mindestens 10 Grad kühlere grüne Altriper Paradies. Das verdient doch einen Smiley 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.