Alter Hase bleibt „stabil und nachhaltig“

Hase3.inddDer Vollständigkeit halber sei auch hier darauf hingewiesen, dass der alte Hase als erster durchs Ziel gehoppelt ist, obwohl Frosch den besseren Wahlkampf gemacht hat. Frosch verlautbart, es hat „nicht ganz gereicht“. Nun ja 18,8 % Vorsprung ist …echt knapp? Interessant finde ich die relativ hohe Wahlbeteiligung:
48,7 % insgesamt
61,7 % in Otterstadt
53,3 % in Hasensee
50,2 % in Froschtrip
37,7 % in Nutriahofen
Wegen den 1,3 %, die bis zur 50 %-Marke fehlen, habe ich eine Flasche Sekt verloren.
Also DAS war echt knapp!

Ein Gedanke zu „Alter Hase bleibt „stabil und nachhaltig“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.