Wahl-Nachlese Altrip

Ich habe mir die Liste mit den neuen Altriper Gemeinderätinnen und Gemeinderäten angeschaut. Sie besteht zu fast 90% aus Männern.
SPD: 6 Sitze, davon 1 Frau
CDU: 5 Sitze, davon 0 Frauen
Grüne: 5 Sitze, davon 2 Frauen
FWG: 7 Sitze, davon 0 Frauen
DVU: 1 Sitz, keine Frau, die wieder den Arm heben darf

In Altrip leben 50,6% Frauen und 49,4% Männer. Die 50,6% sind also mit 12,5% im Rat vertreten. Sehr verehrte Wählerinnen. Vielleicht könnten wir das nächste Mal einfach mal nur Frauen wählen? Mich würde interessieren, ob das den Rat revolutionieren würde.
By the way: Ich finde es schon ein bisschen deprimierend, dass bei allen außer den Grünen die immer selben Gesichter sitzen. Das ist eine ganz besondere Form der Nach-Haltigkeit 🙁

Artenvielfalt in Altrip

Bild von MBu auf Pixabay (ich hatte leider keine Kamera zur Hand)

Im letzten Jahr habe ich das erste Mal ein Taubenschwänzchen im Garten entdeckt. Zuerst hielt ich es für einen Kolibri. Im Volksmund heißt der Nachtfalter, der gerne tagsüber unterwegs ist, auch „Kolibrischmetterling“. Im Garten schwirrte er sehr akkurat von Dolde zu Dolde des Sommerflieders, piekste den fast 3 cm langen Rüssel in die Blüten und war sehr geschäftig. Der Falter kommt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum und überwintert immer häufiger in Deutschland.
Info dazu beim NaBu