Mannheimer wollen Altriper Buslinie bis zur SAP-Arena

Die Umwelt-, Naturschutz- und Verkehrsverbände in Mannheim haben letzte Woche ein Positionspapier zum weiteren Ausbau des ÖPNV in Mannheim vorgelegt. Im »Fahrplan Verkehrswende Mannheim – ÖPNV der Zukunft« veröffentlicht das Umweltforum 10 Thesen und 5 Projekte für einen zukunftsfähigen Nahverkehr in Mannheim. Und als eines der Projekte wird die Buslinie Mannheim – Altrip vorgestellt. Siehe PDF.
Die ganze Broschüre kann man downloaden unter: http://umweltforum-mannheim.de/presse/fahrplan-verkehrswende-mannheim

Im übrigen kann keine Rede davon sein, dass eine Erweiterung der Buslinie 98 und die Integration in den Nahverkehr von Mannheim bereits vom Tisch ist, wie im März in der Rheinpfalz zu lesen war. Da hat wieder nur jemand heiße Luft abgesondert (wir berichteten schon mehrmals), denn in Sachen Nahverkehrsplan ist bisher noch nichts entschieden worden, auch nichts abschlägig. Hoffen wir also weiter, dass Altrip endlich etwas mehr angeschlossen wird an den öffentlichen Nahverkehr der Metropolregion, in deren Herzen unser Dörfchen liegt.

umweltforum_projekt_5_altrip

 

Tirili Tirila ?

Wer Nazi und traurig ist, dass die Nah & Gut Filiale in Altrip das rechtsextremistische Verschwörungsblättchen Compact aus dem Zeitschriftenregal verbannt hat, darf sich jetzt in einer Otterstadter Buchhandlung (?) „Mein Kampf“ für 59,00 Euro bestellen. (Allerdings scheint es sich um die kommentierte Ausgabe zu handeln, die beim Haus- und Hofnazi wohl eher nicht so gut ankommt.)
Die Anzeige im Amtsblatt auf Seite 29 gibt Rätsel auf. „Singen mit Kindern aus Flucht + Vertreibung (i.Gr.)“ Hört sich nach einem guten Zweck an, aber wer singt da? I.Gr. heißt „in Gründung“, den guten Zweck gibt’s also noch gar nicht. Finanziert werden soll die angekündigte „Integrationsarbeit“ aber mit Büchern wie „Mein Kampf“. Interessantes Konzept. Im Idealfall steckt eine Idee à la Wunsiedel dahinter, wo Nazis unfreiwillig Spenden für ein Aussteigerprogramm erliefen. Wer’s glaubt wird vielleicht selig, denn irgendwas hat das seltsame Konstrukt auch mit Kirche zu tun. Bin gespannt auf weitere Erklärungen…