Die neue A-Klasse bei der Ortsregatta

triple_A_xNeben den altbekannten Regatta-Teilnehmern startete in diesem Jahr das erste Mal ein Boot der neuen A-Klasse: Afghanistan, Armenien, Altrip. Das Triple-A-Boot wurde von den Veranstaltern freundlich als weit hergereist angekündigt und mit orientalischer Musik (Tarkan) begrüßt. Die jungen Leute, zur Hälfte Frauen, waren bunt gekleidet aber nicht verkleidet, führten weder Tänzchen noch Ständchen auf, noch stellten sie ihre Schauspielkunst unter Beweis, weshalb sie wohl auch nicht von der stets aufmerksamen Presse wahrgenommen wurden. Sie paddelten einfach zusammen (noch nicht ganz im Gleichschlag), hatten Spaß dabei und wurden letzte – aber gut Ding muss Weile haben.

Neues Naturschutzgebiet in Altrip

Auf dem Friedhof in Altrip fühlt man sich wie im Naturschutzgebiet. Die dafür zuständige „Naturschutzbehörde“ alias Bauhof lässt wachsen und sprießen, dass es eine wahre Pracht ist.

friedhofschutzKomisch, dass es immer so weit kommt, denn der Zustand der Friedhofwege ist ja inzwischen wirklich ein Daueraufreger für viele (gerade ältere) Gemeindemitglieder. Vielleicht könnte ja der (Gemeinde?-)mitarbeiter, der die Aufkleber-Ermahnungen bzgl. wackelnder Grabsteine etc. verteilt, stattdessen mal ein paar Stündchen rupfen und zupfen?

Reinfall

Kleine Randnotiz: Besonders gut meinte es jemand bei der Grünschnittabgabe am Samstag und stürzte kurzerhand mitsamt seinem Abfallsack in den Container. Da ich nicht weiß, ob er sich verletzt hat, spare ich mir vorerst mal den smiley, ich glaube aber, er ist mit einem Schreck davongekommen.