Altrip 21

altrip21

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Rahmen der „Umweltschutzmaßnahme Durchstich“ musste erst mal ein toller, völlig gesunder Baum umgehauen werden. Aber in der RP stand ja, dass Ersatz gepflanzt wird. Kann man mal gespannt sein, ob der Ersatz ähnlich mickrig und kümmerlich ausfällt wie der Ersatz für die stolzen Bäume entlang des kleinen Abkürzungsweges zwischen Obstwiese und Altrhein!? Denn die dort gepflanzten Ersatz“bäume“ sind ein Witz …
An die nächste Pappel würde ich mich dran stricken bevor sie fällt – wenn ich stricken könnte. Frau Strickstrumpf übernehmen Sie?

Unser neuer Nachbar raucht vor unserem Fenster!

Nach einer längeren Bauphase ist unser neuer Nachbar nun seit November 2014 direkt vor unsrer Nase eingezogen. Das Fazit nach drei Monaten Nachbarschaft ist ernüchternd:

  • er qualmt vor unserem Fenster wann immer er will,
  • macht Lärm bei Tag und Nacht
  • hat zu nah an der Grundstücksgrenze gebaut
  • und stinkt bei Ostwind.

Wenn die ganze Familie zusammen ist, verdunkelt der Rauch sogar die Sonne.

Im Januar hat der BGH in einem Nachbarschaftsstreit (Raucher auf Balkon) darauf hingewiesen, dass einem Mieter gegenüber demjenigen, der ihn in seinem Besitz durch sog. Immissionen stört (zu diesen gehören Lärm, Gerüche, Ruß und eben auch Tabakrauch), grundsätzlich ein Unterlassungsanspruch zusteht. Man wird sich wohl in diesem Rechtsstreit auf eine Zeitregelung einigen müssen. Sprich, es darf nur zu bestimmten Zeiten gequalmt werden.

Was dem einen recht ist, sei uns Altripern billig.

Ach Entschuldigung,
ich vergaß:
darf ich vorstellen?

unser neuer Nachbar:

nachbar

Und hier ein Familienfoto, sogar Opa raucht noch:

nachbar2