DVU-Verarsche

verarscheHeute morgen lagen diese Flugblätter in vielen Altriper Briefkästen, die den „Tierschutzflyer“ der DVU aufs Korn nehmen. Und das Beste ist: der Flyer ist NICHT von mir. Aber er gefällt mir ausgesprochen gut. Es tut sooo gut, nicht alleine zu sein.

Liebe(r) unbekannte(r) Verfasser(in): ich ziehe den Hut und freu mich auf mehr.

Leserbrief an die rheinpfalz

Artikel „Beschmiert, zerrissen, gestohlen“ vom 8.5.2014

Mir kommen die Tränen. Dieser Artikel ist dermaßen anbiedernd an die ausländerfeindliche AfD und die verfassungsgefährdend rechtsradikale DVU, dass ich mich nur wundern kann. Dann schweigt doch bitte lieber das Thema rechte Parteien weiterhin tot statt den Leser einer solchen journalistischen Nullleistung auszusetzen.
Für Altrip gäbe es zu berichten, dass die DVU in Verbindung mit der rechtsradikalen „Gemeinschaft“ Aufbruch Deutschland in Altrip zeitweise mehr als 170 Plakate aufgehängt hat, obwohl „nur“ 100 genehmigt waren, desweiteren Aufkleber auf Stromverteilerkästen und Laternen geklebt hat (auch das ist eine Straftat), sowie auf ihrer Webseite ein volksverhetzendes ausländerfeindliches und die freiheitlich demokratische Grundordnung gefährdendes „Manifest“ verbreiten. Bitte informieren sie sich doch mal. Und nennen Sie doch den BM Jacob nicht in einem Atemzug mit diesen Parteien, denn eines ist er nicht: rechtsradikal.

Alter Hase hoppelt

Hase.inddnutria.inddfrosch.indd

Tragische Szenen beim Bürgermeisterbrimborium.
Frosch wirkt wie versteinert nachdem die Sprache darauf kommt, dass es in Otterstadt viele Storchennester gibt.
Nutria ist auch auf dem Podium mit Dammbau beschäftigt, am Ende umgibt ihn ein dichtes Geflecht verworrener Äste.
Nur Hase, zunächst eher zufällig in die Rolle des Vorhopplers gerutscht, hoppelt allen auf 30 Jahre lang breitgetretenen Wegen davon.
Schade, dass der zwölfjährige Stehgreifmoderator nicht antritt. Er war wirklich überzeugend.

Großes Wahlkampfbrimborium am 8. Mai in Neuhofen u.a. mit NUTRIA

Bild

nutria.indd

Gerade noch rechtzeitig zum großen Wahlkampfbrimborium am 8. Mai ist NUTRIA aufgetaucht. Auch Nutria fühlt sich befähigt, Verbandsbürgermeister zu werden! Sein Programm „ALLES FÜR MICH!“ ist in der Politik zwar nichts Neues, aber zumindest ER ist neu, denn bisher wurde er nur selten gesichtet.

Verpassen Sie also auf keinen Fall das große Wahlkampfbrimborium am Do. 08.05.2014, 19 Uhr – Bgm-Kandidaten, Podiumsdiskussion (Moderiert von der Rheinpfalz), Neuer Hof, Neuhofen. 

Frosch, Hase und Nutria stellen sich den Untergebenen (vor).

 

Schlechte Laune 2.0

Bild

IMG_0496Heute habe ich 165 DVU-Plakate gezählt und zusätzlich noch einige Aufkleber (Abbruch-Deuschland) an Laternenmasten und Stromkästen (ist m.E. strafbar).
Was will die DVU? Je ein Plakat pro wahlberechtigten Bürger? Und wir alle schauen zu (oder weg) wie unser Dorf zur bürgerlichen Keimzelle der autonomen rechten Szene inszeniert wird. Hallo? Hier geht es nicht um den netten Herrn L., der im Ort bekannt ist, es geht auch nicht um das Weichspülprogramm, das auf den Wurfsendungen der DVU steht. Es geht um den „Aufbruch Deutschland“. Liebe Altriper. Informiert euch auf deren Webseite. Wäre es nicht mal an der Zeit, aufzustehen und NEIN zu sagen wenigstens zu dieser visuellen Vereinnahmung? Unser Altrip soll sauber bleiben!

Und wenn wir schon dabei sind: wo sind eigentlich die Plakate der anderen Parteien? Das SPD-Fähnlein fungiert leider als Plakatstütze, die ein Herunterrutschen der Gelben-Pest-Plakate verhindert, die CDU klotzt und kleckert nicht – lieber mit Stellwand statt mit Plakaten, die Grünen-Plakate gut sichtbar für Hunde und Einjährige, die drei Plakate der FWG mag mir einer erklären (ich bin so frei und lebe in einem runden Fischglas?). Ein versprengter Haufen. Nimmt eh keiner mehr wahr, weil man nur noch gelb sieht. Warum beschwert ihr euch nicht, wenn eine Gruppierung den Straßenraum übernimmt und weitaus mehr plakatiert als genehmigt wurde?
IMG_0494